Plusnet WebServer

 

SSL-Zertifikate

 

Email-Security

         

Nutzen Sie für Email-Security unseren fortschrittlichen Service und wählen Sie damit einen smarten Ansatz mit einer Filterung Ihrer E-Mails auf separaten Systemen. So verhindern Sie, dass schadhafte E-Mails Ihr System bereits durchlaufen, bevor sie erkannt werden. Spam-Mails, die nicht standardkonform sind und häufig von Bot Netzen verschickt werden, filtert unser Abwehrkonzept bereits im SMTP-Dialog des Filtersystems. Alle weiteren Mails werden auf Spam, Trojaner und Schadcode geprüft und landen in Quarantäne auf unseren Systemen. So werden nur die als sauber klassifizierten E-Mails an den Mail Server weitergeleitet. Darüber hinaus ist die Bedienung kinderleicht: Aktionen wie das Hinzufügen eines Absenders zu einer Whitelist oder das Zustellen von E-Mails mit Attachments werden per E-Mail gesteuert.

Ihre Vorteile mit den E-Mail Security Services:

  • Zuverlässige Filter für Spam und Schadcodes
  • Nahtlose Kombination mit Ihrem eigenen Mail Server
  • Praktische Steuerung per E-Mail
  • Regelmäßige, verlässliche Reports


Perfekter Schutz

Mit den E-Mail Security Services erhalten Sie regelmäßig Antispam- und Antivirus-Berichte, die den Betreff und Absender aller gefilterten E-Mails beinhalten. So können Sie auch blockierte Anhänge herunterladen und fehlerhaft eingestufte E-Mails aus der Quarantäne befreien. Das Ergebnis: Perfekte Sicherheit und ein optimierter Workflow für mehr Effizienz. Sprechen Sie uns darauf an!

 


 

Email-Security Inbound:

Die E-Mail-Systeme der Email-Security nehmen Kunden-E-Mails an, filtern diese auf Spam und Schadcode und stellen alle als nicht-Spam erkannten E-Mails direkt an den Kundenmailserver zu. Alle E-Mails, die als Spam oder Schadcode erkannt wurden, landen in einer Quarantäne. Um eine Übersicht über die in der Quarantäne befindlichen E-Mails zu erhalten, senden wir regelmäßig einen Spamreport an eine vom Kunden frei wählbare E-Mail-Adresse, in dem die Möglichkeit der Zustellung und des Whitelistings besteht.

Spam-Mails, die nicht standardkonform sind und häufig von Bot Netzen verschickt werden, filtert unser Abwehrkonzept bereits im SMTP-Dialog des Filtersystems.

Aufgrund der erhöhten Gefahr, die von ausführbaren Dateien (Executable) ausgeht, werden diese aus Sicherheitsgründen immer als Virus klassifiziert. Der Schutz und die Sicherheit der Systeme und Infrastrukturen gehen hier vor.
Erklärung Executable: .sh .dll .app .vbx .wsf .bas .ins .pcd .sct .shb .shs .cpl .wsc .chm .msi .inf .hta .vb .jse .lnk .wsh .vbe .reg .js .scr .cmd .vbs .pif .bat .com .exe .docmacro .xlsmacro

Sollen ausführbare Dateien per E-Mail empfangen werden, bestehen zwei Möglichkeiten:

  • Release der E-Mail aus dem Spamreport (Zustelloption für Virus wird freigeschaltet)
  • Angabe eines "Passwortes" im Betreff der E-Mail (Durch eine entsprechende Regel wird dann der Filter umgangen.)

Ist das Kunden-E-Mailsystem einmal nicht erreichbar, werden eingehende E-Mails bis zu 5 Tage vorgehalten und bei Wieder-Erreichbarkeit ausgeliefert.

Konfigurationsinformation:

  • Ihr Domainname
  • IP-Adresse Ihres Zielservers
  • E-Mail-Adresse für Spamreport
  • Zustellhäufigkeit des Spamreports (frei wählbar)
  • Freischaltung von unserer Filtersysteme (Port 25) in Ihrer Firewall
  1. Bereich: 83.246.65.0/24           mit Subnetzmaske 255.255.255.0, entspricht 83.246.65.1 bis 83.246.65.255
    2. Bereich: 94.100.128.0/20         mit Subnetzmaske 255.255.240.0, entspricht 94.100.128.1 bis 94.100.143.255
    3. Bereich: 185.140.204.0/22       mit Subnetzmaske 255.255.252.0, entspricht 185.140.204.1 bis 185.140.207.255
    4. Bereich: 173.45.18.0/24           mit Subnetzmaske 255.255.255.0, entspricht 173.45.18.1 bis 173.45.18.255
  • Eingehende Mailserver, die als MX-Record in der DNS Ihrer Domain zu setzen sind:
  1. (MX PRIO 10) mx24a.antispameurope.com
  2. (MX PRIO 10) mx24b.antispameurope.com
  3. (MX PRIO 10) mx24c.antispameurope.com

 

Email-Security Outbound:

Kunden haben die Möglichkeit, E-Mails per SMTP-Relay/Smarthost an unsere Systeme zu senden. Ausgehende E-Mails werden dabei ebenfalls auf Spam und Schadcode geprüft und dann an den Empfänger gesendet. Zu beachten ist, dass pro E-Mail maximal 100 Empfänger erlaubt sind. Sofern für den Versand von Newslettern/Massenmails kein Newslettertool verwendet wird, welches nicht erreichbare Empfänger automatisch entfernt, muss sichergestellt sein, dass der Datenstamm/Empfängerliste nur gültige und erreichbare Adressen enthält.

Konfigurationsinformation:

  • Ihr Domainname
  • Freischaltung von qsc.relay.cloud-security.net (Port 25) in Ihrer Firewall
  • IP-Adresse Ihres absendenden E-Mailservers

SPF-Eintrag (include)

  • Include, falls bereits ein SPF-Eintrag besteht: include:_spf.broadspeed.de
  • SPF-Eintrag, falls noch kein SPF in der DNS Ihrer Domain gesetzt ist: v=spf1 a include:_spf.broadspeed.de -all

Bitte beachten Sie vor den dem Setzen des SPF-Eintrages, dass in diesem alle Mailversandsysteme enthalten sein müssen, die für Ihre Domain E-Mails versenden. Der von uns aufgeführte SPF-Eintrag ist ggf. durch die zusätzlichen Versandsysteme zu erweitern.

 


 

Bestellmöglichkeit und Preisinformationen:

  • Das Lizenz- und Preismodell wird derzeit überarbeitet. Bitte wenden Sie sich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (29.08.2018)